LEE-Treff: Vortrag Prof. Dr. Quaschning „Energiewende und Klimaschutz“

Pressebericht Bürger-Energie-Plüderhausen eG, 22.07.2017

Eine gute Gelegenheit sich über neue Entwicklungen auf dem Energiesektor zu informieren, sind die von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) regelmäßig durchgeführten Treffen für ehrenamtlichen Initativen und Genossenschaften in Bad Cannstatt. Diesmal waren wieder zwei Vertreter der BEP unter den knapp 50 Teilnehmern. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde folgte der Vortrag von Prof. Dr. Volker Quaschning zum Thema Energiewende und Klimaschutz. Alle wollen das – aber wer macht es? Der Energietechniker der HTW Berlin gab einen knappen Überblick über die globalen Zusammenhänge von Klimafaktoren. Es gab Tabellen und Schaubilder, die der Experte anschaulich erklärte. Seine Arbeitsthese ist: Klimawandel ist unsozial! Die Katastrophen treffen die Armen zuerst. Hinsichtlich der gegenwärtigen Energiepolitik in Deutschland benannte er einige Beispiele, wie politische Aussagen und Handeln auseinander klaffen. Der Wille, die Vereinbarungen des Pariser Abkommens in Richtlinien umzusetzen, sei schlicht nicht vorhanden. Um hier keine trockene Aufzählung zu machen, sei auf die Internetseite des Professors hingewiesen: www.youtube.com/, (in der Suchleiste „Volker Quaschning youtube“ eingeben). Es folgte eine Fragerunde und, nach einer halbstündigen Mittagspause, ein Informationsaustausch an sechs Thementischen, bei denen man sich z.B. über den Aufbau von E-Tankstellen informieren konnte, über die Einrichtung einer Notversorgung bei eigener Stromproduktion oder über die Öffentlichkeitsarbeit zur Energiewende. Die Tagung der LUBW bietet die Möglichkeit, die Akteure kennen zu lernen und sich zu vernetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.