LEE-Treff: Überblick über Stromspeicher und Fördermöglichkeiten, Bremsen beim Windausbau

Am vergangenen Samstag trafen sich über 50 Vertreter von Bürgerenenergiegenossenschaften und anderen Organisationen aus ganz Baden-Württemberg, die sich aktiv für Klimaschutz und die Energiewende einsetzen zum Erfahrungsaustausch. In der Vorstellungsrunde zeigte sich die erfreuliche Vielfalt der Initiativen und das große Engagement der Teilnehmer.

Bürgerenergiegenossen beim Regionalparlament

Die Regionalversammlung, die ca. 1,7 Millionen Bürger repräsentiert, hat am Mittwoch, 30.9. über die Vorrangflächen für Windräder in der Region Stuttgart beraten und 41 Standorte beschlossen. Vertreter der Bürgerenergie-genossenschaft Plüderhausen haben sich, zusammen mit Windkraftbefürwortern des Solarvereins Rems-Murr und Unterstützern vom Verein Rückenwind aus Murrhardt unter die Zuhörer gemischt.

LEE-Treff: Entwicklung der alternativen Energie, Stromspeicher bei Windanlagen, Bürgerenergie Südbaden eG baut ein Wasserkraftwerk

Das von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) organisierte Treffen fand am 11.07.2015 in Stuttgart statt. Es waren ca. 30 Vertreter der unterschiedlichsten Energiegenossenschaften und Vereine anwesend, die viel von den Referenten und dem Austausch untereinander profitierten.

Infraschall bei Windrädern

Infraschall – das ist das derzeitige Top-Argument gegen den Ausbau der Windkraft. Aber was versteht man überhaupt darunter? Es handelt sich dabei um Töne mit Frequenzen zwischen null und 20 Hertz – der Mensch vermag diese Geräusche nicht mehr zu hören, so wie er auch Frequenzen über 20 000 Hertz (Ultraschall) nicht wahrnimmt.